Skip to main content

Verbandsliga Herren: 1.Heimspiel der Saison

Erstellt von Tobias Schwalb | |   1. Herren

1.Herrenmannschaft möchte die Negativserie beenden

Am kommenden Sonntag, dem 4.Oktober 2020 steht für die Verbandsliga-Handballer der SG Ollheim-Straßfeld endlich das erste Heimspiel der noch jungen Saison 2020/2021 gegen den VfL Bardenberg auf dem Programm. 

Mit dem VfL empfängt die SGO am Sonntag eine eingespielte und spielstarke Mannschaft, die aus Sicht von SGO-Trainer Bernd Schellenbach in dieser Spielzeit zu den Mannschaften gehört, die eine Rolle im Kampf um den Oberliga-Aufstieg spielen können. Dass der SGO-Coach mit dieser Annahme richtig liegen könnte, zeigen die ersten beiden Saisonspiele der Mannschaft von Trainer Daniel Bissmann, die zum Saisonauftakt mit 23:22 gegen die TSV Bonn rrh. II gewann und am vergangenen Samstag nur knapp einen Auswärtssieg beim Aufstiegsfavoriten Stolberger SV, der gemessen am Spielverlauf, auch durchaus verdient gewesen wäre, verpasst hat (24:23).

Beim letzten Aufeinandertreffen mit dem VfL Bardenberg, das vom 2.Februar diesen Jahres datiert, unterlag die SGO in eigener Halle mit 21:30. Dies soll aus Sicht der "Ersten" im anstehenden Heimspiel natürlich anders aussehen, denn nach zwei Auswärtsniederlagen in Stolberg und in Frechen zum Saisonauftakt, möchte man am Sonntag nach dann 540 ! Tagen endlich mal wieder einen Sieg in der Verbandsliga feiern.

Diese Statistik und auch die Tatsache, dass beim VfL am Sonntag wohl der eine oder andere Spieler nicht dabei sein wird, spielen für SGO-Trainer Bernd Schellenbach allerdings keine Rolle, wohlwissend, dass seinem Team, das gegen den VfL erstmals in den neuen schwarzen Trikots auflaufen wird, ein Sieg natürlich gut tun würde: ,,Vor dem Spiel in Frechen am letzten Samstag waren wir rückblickend betrachtet, doch etwas zu euphorisch, was nach der guten Partie in Stolberg allerdings auch in Ordnung war. Dennoch hat die Einstellung im Vergleich zum Spiel in Stolberg nicht zu 100% gepasst und dann hat uns der an diesem Tag zugegebenermaßen sehr gut aufgelegte HSV Frechen in der 1.Halbzeit auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Deshalb muss meine Mannschaft am Sonntag 60 Minuten lang voll fokussiert und konzentriert auftreten, um das erste Heimspiel der Saison erfolgreich gestalten zu können".

Im Vergleich zur Partie in Frechen, wird neben den langzeitverletzten Spielern, auch Malte Lüttermann fehlen. Obwohl Trainer Bernd Schellenbach das Training in der vergangenen Woche krankheitsbedingt nicht selbst leiten konnte, hat die Mannschaft gut trainiert und freut sich auf das erste Heimspiel in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern und Fans, die sie lautstark unterstützen. Zu beachten sind dabei die in der Halle geltenden Corona-Regeln. Diese und alle weiteren Informationen sind hier auf der SGO-Homepage unter folgendem Link zu finden: https://www.sg-ollheim-strassfeld.de/covid-19/.

Anpfiff ist am Sonntag, wie gewohnt um 18:00 Uhr. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Esch/Kirbach. Den beiden Unparteiischen wünscht die SGO ebenso eine angenehme Anreise, wie auch den Gästen vom VfL Bardenberg.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück