Skip to main content

E1-Jugend Kreisliga: Erster Sieg im ersten Heimspiel

Erstellt von Matthias Kröschel | |   E1 Jugend

E1-Jugend holt die ersten Punkte der Saison

- SG Ollheim-Straßfeld E1 gg. TuS Niederpleis E1 23:7 (12:5) -

Nach der deutlichen Saisonauftaktniederlage bei der HSG Siebengebirge I, stand am letzten Wochenende das erste Heimspiel für die E1-Jugend der SGO an. Zu Gast in der Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim war die Mannschaft des TuS Niederpleis, über deren Leistungsvermögen wenige Kenntnisse vorlagen.

Auch der TuS musste im ersten Saisonspiel eine deutliche Niederlage hinnehmen, traf dabei aber auf den Godesberger TV, der wohl die stärkste Mannschaft in der E-Jugend-Kreisliga stellt. Zumindest das Ergebnis des Spiels der Niederpleiser Mannschaft gegen den Godesberger TV, lies SGO-Trainer Matthias Kröschel auf ein annähernd gleich starkes Team, wie die SGO schließen.

Das Spiel startete im noch ungewohnten 2 mal 3 gegen 3 Modus, mit dem die Spieler/innen der SGO in diesem Spiel weitaus besser zurecht kamen, als noch in der Vorwoche. Es wurde sehr gut in der Manndeckung zugeordnet und die gegnerischen Spieler wurden hartnäckig bekämpft. Dadurch ergaben sich viele Ballgewinne, die die Gastgeber in eigene Torchancen umwandeln konnten. Das Passspiel der Heimmannschaft gestaltete sich, im Vergleich zur Vorwoche auch deutlich verbessert, sodass es den Gästen schwer gemacht wurde, den Ball zurück zu erobern. Vor dem Tor nutzten die SGO-Kids ihre Chancen und markierten somit einige Treffer in der ersten Spielhälfte, wodurch sie verdient mit 12:5 in die Halbzeitpause gingen.

Nach der Pause wurde dann im 6 gegen 6 Modus über das gesamte Spielfeld gespielt. Dies war, wie in der Vorwoche erneut sichtbar der Modus, in dem die SGO-Kids noch besser zurecht kamen. In erster Linie das Abwehrverhalten gestaltete sich noch besser, als in den ersten 20 Minuten. Die eroberten Bälle sind durch schnelles Umschaltspiel in die gegnerische Hälfte getragen und die Gegner dadurch überrumpelt worden. Leider war die Chancenausbeute in der zweiten Spielhälfte nicht ganz so gut wie noch in der ersten Halbzeit, aber dennoch konnte der Vorsprung Stück für Stück weiter ausgebaut werden. Das sehr gute Abwehrverhalten spiegelt sich in lediglich  zwei Gegntoren innerhalb der zweiten 20 Minuten wieder. Zudem konnte viel durchgewechselt werden und alle Kinder erhielten annähernd gleich viel Spielzeit, sodass fast alle Spieler/innen ihre Erfolgserlebnisse feiern konnten.

Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der in diesem Spiel definitiv Tillmann Standfuß herauszuheben ist. Er hat es ab seiner Einwechslung gegen Ende der ersten Halbzeit verstanden, den stärksten Spieler des TuS Niederpleis durch sein tolles Abwehrverhalten (hartnäckig und nahezu ohne ein Foulspiel, aber immer präsent und zwischen Ball und Tor zu finden) praktisch auszuschalten und hat dadurch für eine gewisse Unsicherheit bei den Gästen gesorgt, die die SGO auszunutzen wusste. Am Ende konnte die SGO einen verdienten 23:7-Erfolg in heimischer Halle feiern.


Für die SGO spielten:

Jakob R. (TW, 1.Halbzeit), Martin H. (TW, 2.Halbzeit), Simon H., Johann B., Jan K., Julia K., Finn L., Noel Z., Joel K. und Tillmann S.

Betreut wurden die Kinder durch: Susan Kaschel, Bastian Feuser und Matthias Kröschel.


Vorschau:

Durch die Herbstferien und einen Feiertag am Wochenende nach den Herbstferien stehen nun 5 spielfreie Wochen vor der Tür, bevor sich die E1-Jugend der SGO auf den Weg zum Auswärtsspiel bei den starken Godesbergern machen wird. Die Trainingseinheiten in dieser längeren Pause wird man versuchen bestmöglich zu nutzen, und weiter an gewissen Kleinigkeiten zu arbeiten, um dem GTV so gut es geht und so lange wie möglich Paroli bieten zu können. Der Godesberger TV plant noch die Anwurfzeiten, daher kann nach aktuellem Stand noch kein genauer Spieltermin benannt werden.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

 

 

Zurück