Skip to main content

Männliche A-Jugend Kreisliga: Erster Auswärtssieg der Saison

Erstellt von Tobias Schwalb | |   mA Jugend

Männliche A-Jugend erkämpft sich zwei Punkte im Kreisderby

- HSG Siebengebirge mA2 gg. SG Ollheim-Straßfeld mA 24:25 (17:15) -

Nachdem die männliche A-Jugend der SGO am vergangenen Wochenende in eigener Halle den ersten Saisonsieg einfahren konnte, wollte man nun im zweiten Anlauf auch erstmals in dieser Saison auswärts punkten.

Zu Gast war man am vergangenen Sonntag in der "Sunshine-Arena" in Oberpleis und wusste, dass man dort mit der Zweitvertretung der HSG Siebengebirge auf einen starken Gegner treffen würde. Für diese Aufgabe stand dem Trainerteam wieder ein zwölfköpfiger Kader zur Verfügung, zu dem erstmals in der neuen Spielzeit auch Rückraumspieler Tim Zerres gehörte.

Die ersten 20 Minuten der Partie verliefen weitestgehend ausgeglichen und keines der beiden Teams konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Beim Stand von 10:10 legten die Gastgeber dann aber einen 3:0-Lauf hin und gingen dementsprechend mit 13:10 in Front. Diesen Rückstand konnten die Gäste bis zur Halbzeitpause nicht mehr aufholen, aber immerhin noch auf 17:15 verkürzen.

In der 2.Hälfte sollten dann deutlich weniger Tore fallen, das Spiel aber dafür wesentlich umkämpfter - allerdings nie unfair - werden. Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff glich die SGO zum 17:17 aus und ging fünf Minuten später sogar mit 17:18 in Führung. Erst in Minute 40 gelang den Hausherren das erste Tor in Durchgang 2, das gleichbedutend mit dem Ausgleich zum 18:18 war. Auch in der 45.Minute war die Partie beim Stand von 21:21 weiterhin völlig offen, ehe sich die Gäste mit zwei Treffern in Folge auf 21:23 absetzen konnten. Diese 2-Tore Führung hielt bis zur 51.Minute (22:24), doch die HSG II, die sich für diese Partie mit zwei Spielern aus dem Nordrheinliga-Kader verstärkt hatte, erkämpfte sich in der 56.Minute den erneuten Ausgleich zum 24:24. Genau 50 Sekunden nach dem Ausgleichstreffer brachte Dennis Otten die Blau-Weißen wieder mit 24:25 in Führung und diese konnte die Mannschaft bis zum Schlusspfiff verteidigen.

Wie schon im letzten Heimspiel gegen den HV Erftstadt war es eine Zitterpartie, doch wieder hatte das Team von Trainer Tilo Schmitz und Co-Trainer Dirk Erol das bessere Ende für sich. Die Einen nennen es Glück, die Anderen nennen es Können. Im Grunde ist es aber auch egal. Fakt ist jedenfalls, dass man nach drei Spielen 4:2 Punkte auf dem Konto hat und beide Trainer nach dem Abpfiff sichtlich erleichtert, aber auch stolz auf die Nervenstärke der Spieler waren.


Tore und Aufstellung der SGO:

O. Engelfried (TW), K.-D. Kleuter (TW), T. Zerres (7/2), D. Zimmermann (7), D. Bolde (3), K. Roggendorf (2), D. Otten (2), B. Köhn (2), H. Sommer (2), M. Traub, J.-F. Menden und L. Naumann.


Vorschau:

Das erste Spiel nach der Herbstpause bestreitet die männliche A-Jugend am Samstag, dem 14.November 2020 um 13:00 Uhr auswärts bei der Mannschaft des TV Wahlscheid. Es ist die weiteste Auswärtsfahrt für die Mannschaft, die sich daher umso mehr über mitreisende Zuschauer und Fans freuen würde.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück