Skip to main content

Kreisliga Herren: Erster Sieg der Saison

Erstellt von Andreas Bröhl | |   2. Herren

2.Herrenmannschaft setzt sich im Lokalderby knapp durch

- SG Ollheim-Straßfeld II gg. HSG Euskirchen II 24:23 (12:11) -

Ein spannendes Spiel bekamen die Zuschauer beim Lokalderby der Zweitvertretungen von Ollheim-Straßfeld und Euskirchen zu sehen, bei dem sich die "Zweite" der SGO auf das Wiedersehen mit dem langjährigen Teamkollegen Jürgen Drewniak freute.

Trotzdem wollte man von Beginn an keine Geschenke verteilen, um nicht unnötig ins Hintertreffen zu geraten. Leider passierte aber genau dies und so lag man in der 10.Minute bereits mit 1:4 zurück. Beim Stand von 2:6 (12.Minute) nahm SGO-Trainer Andreas Bröhl die erste Auszeit, in der Änderungen im Offensivspiel vorgenommen wurden, die fruchten sollten. Auch in der Defensive fand man besser in die Zweikämpfe und konnte sich wichtige Bälle erkämpfen. Von der 14. bis zur 26.Minute fand das Spiel fast ausschließlich über Lars Korn (Spielmacher HSG II) und Thomas Hostnik statt, die in diesem Zeitraum fünf bzw. sechs Treffer für ihre Teams erzielten. Auf SGO-Seite fanden nun auch Alex Anton und Lukas Kohler besser ins Spiel und drehten das Ergebnis zum 12:11-Pausenstand.

Im zweiten Durchgang war es die SGO II, die zunächst das Kommando übernahm und sich bis zur 44.Minute auf 18:13 absetzen konnte. Leider dachte die Mannschaft, dass man sich nun etwas sparsamer verhalten durfte und das sollte sich im Endspurt rächen: Tor um Tor verkürzte Euskirchen II und HSG-Spieler Nico Erken hatte in den Schlussminuten mit seinen vier Treffern maßgeblichen Anteil an der Aufholjagd.

In der 56.Minute nahm Gäste-Trainer Frank Kalenborn beim Stand von 21:19 eine Auszeit, Erken traf im Anschluss und Alex Anton bekam eine 2-Minuten-Zeitstrafe. Im fälligen Siebenmeter-Duell behielt SGO-Keeper Youssef Boukhris alleridngs die Oberhand und konnte den Strafwurf von Lars Korn abwehren. Lukas Kohler erhöhte im Gegenzug auf 22:20, doch die Gäste glichen mit zwei schnellen Treffern wieder aus.

Beim Stand von 23:23 nahm SGO-Trainer Bröhl 13 Sekunden vor Schluss (s)eine letzte Auszeit und besprach den letzten Spielzug, der zur Freude aller SGO-Spieler und Zuschauer von Lukas Kohler vier Sekunden vor dem Abpfiff zum 24:23-Siegtreffer im HSG-Tor untergebracht wurde.

,, Die Jungs haben stark gespielt, die Nerven behalten und sich von der Aufholjagd nicht verunsichern lassen! Darauf können wir aufbauen und werden auch in der Herbstpause weiter daran arbeiten, die Saison erfolgreicher zu gestalten, als es in der letzten Spielzeit der Fall war", war SGO-Trainer Andreas Bröhl nach dem Abpfiff sichtlich zufrieden und stolz auf seine Mannschaft.

Die 2.Herrenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld beendet mit diesem Derbysieg endlich die lange Negativserie von zuvor 16 (in Worten "sechzehn") sieglosen Spielen in Folge und kann sich erstmals seit dem 22.September 2019 wieder über einen doppelten Punktgewinn freuen. Gleichzeitg war es für die SGO II der erste Heimsieg in der Kreisliga seit dem 12.Februar 2017. Damals gewann man in der Abstiegssaison 2016/2017 noch unter Trainer Matthias Kröschel mit 31:30 gegen den TV Palmersheim I, der mittlerweile wieder in der Verbandsliga Mittelrhein spielt.


Tore und Aufstellung der SGO II:

M. Kammermeier (TW), Y. Boukhris (TW), T. Hostnik (9/4), L. Kohler (6), A. Anton (4), J. Esser (2/2), Ch. Braun (2), T. Lanzerath (1), F. Frisch, F. Zulauf, L. Rahmann, N. Esser, L. ter Schmitten und L. Wirtz.


Vorschau:

Das erste Spiel nach der Herbstpause muss die 2.Herrenmannschaft der SGO dann wieder auswärts bestreiten. Am Samstag, dem 31.Oktober 2020 ist man um 17:00 Uhr zum Lokalderby beim Aufsteiger und aktuellen Tabellenführer TV Rheinbach III zu Gast. Die "Zweite" freut sich dabei über jede Unterstützung.

In diesem Sinne, SGO LET'S GO!!!

Zurück