Skip to main content

SGO Herren: Kreispokal Achtelfinale in Zülpich

Erstellt von Tobias Schwalb | |   1. Herren

1.Herrenmannschaft steht vor einer englischen Woche

Der 1.Herrenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld steht nach zuletzt zwei spielfreien Wochenenden eine englische Woche bevor. Vor dem dritten Saisonspiel in der Verbandsliga auswärts beim Stolberger SV am kommenden Samstag (02.10.2021), muss die Mannschaft von Trainer Bernd Schellenbach zunächst am kommenden Mittwoch, dem 29.September 2021 im Achtelfinale des Kreispokals BN/EU/SU auswärts beim Kreisligisten TuS Chlodwig Zülpich antreten.

Gegen den zwei Klassen tiefer spielenden TuS aus Zülpich geht die "Erste" als Verbandsligist natürlich als klarer Favorit in die Partie, sollte die Mannschaft von Trainer Olaf Pohlmeier aber auf keinen Fall unterschätzen. Denn der TuS ist mit zwei deutlichen Siegen beim Godesberger TV (26:34) und gegen die HSG Euskirchen II (33:22) in die neue Saison gestartet und führt dadurch zur Zeit die Kreisliga-Tabelle an. Zudem hat der TuS mit den Schüller-Brüdern zwei sehr gute Spieler in seinen Reihen.

Deshalb möchte die "Erste" diese Pflichtaufgabe am Mittwoch ernst nehmen, mit einem Auswärtssieg ins Viertelfinale einziehen und sich neue Motivation für das schwere Auswärtsspiel in Stolberg am darauf folgenden Samstag holen. Personell wird man jedoch auf einige Spieler verzichten müssen. Denn neben Lukas Kohler (Genesung von einer Corona-Erkrankung), fehlen mit Felix Nilles (Handverletzung), Philipp Dasburg (Rippenbruch), Nico Kraheck (Schleudertrauma) und Torhüter Tobias Schwalb (Augenverletzung) zudem vier weitere Spieler verletzt. Nichtsdestotrotz muss man auf Seiten der SGO den Anspruch haben dieses Spiel zu gewinnen und muss mit der richtigen Einstellung in diese Partie gehen.

Anpfiff in der Sporthalle Blayer Straße in 53909 Zülpich ist am Mittwoch um 20:00 Uhr. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Schreiber / Schweers. Die 1.Herrenmannschaft der SGO freut sich unter Einhaltung der 3G-Regelung über jede Unterstützung.


SGO - wo Handball lebt

Zurück